Liebe Besucher unserer Webseite!

Herzlich Willkommen im Web des Bezirksfeuerwehrkommando Perg!

Weltweit abrufbar - Informationen von den Aktivitäten der mehr als 6000 Feuerwehrmitglieder im Bezirk Perg.

 

Das BFK Perg im World Wide Web

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Haid/Mauthausen

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Haid/MauthausenDie Feuerwehr Haid organisierte am Samstag, den 17. Juni 2017 den zweiten Abschnittsbewerb des Bezirkes Perg. 97 Jugend- und 75 Aktivgruppen gingen beim Bewerb des Abschnittes Mauthausen an den Start. Die Feuerwehrgruppen zeigten in der Bezirksliga, 1. Klasse und 2. Klasse wieder einmal wahre Topleistungen.

Die besten drei JUGEND-Gruppen ihrer Wertungsklasse:

Bezirksliga Bronze:  Allerheiligen-Lebing 1, Holzleiten im Machland 1, Winden-Windegg 1
1. Klasse Bronze:  Winden-Windegg 2, Pabneukirchen 1, Lungitz 1
2. Klasse Bronze:  Obenberg 1, Rechberg 1, Katsdorf 2
Gästeklasse Bronze: Erdleiten 1, Hinterberg 1, Tragwein 1

Bezirksliga Silber: Allerheiligen-Lebing 1, Winden-Windegg 1, Allerheiligen-Lebing 2
1. Klasse Silber: Pabneukirchen 1, Lungitz 1, Baumgartenberg 1
2. Klasse Silber:  Rechberg 1, Allerheiligen-Lebing 3, Obenberg 1
Gästeklasse Silber: Bad Mühllacken 1, Tragwein 1, Erdleiten 1

Die besten drei AKTIV-Gruppen ihrer Wertungsklasse:

Bezirksliga Bronze: Altaist-Hartl 2, Obernstraß 2, Ruhstetten 1
1. Klasse Bronze:  Obenberg 1, Allerheiligen-Lebing 2, Münzbach 2
2. Klasse Bronze: Perg 1, Riedersdorf 1, Reitberg 1
Gästeklasse Bronze: Hinterberg 3, Tragwein 2, Mühldorf 1

Bezirksliga Silber:  Winden-Windegg 1, Altaist-Hartl 2, Allerheiligen-Lebing 1
1. Klasse Silber: Allerheiligen-Lebing 2, Naarn 1, Pürach 1
2. Klasse Silber: Reitberg 1, Pürach 2, St. Georgen am Walde 4
Gästeklasse Silber: Tragwein 2, Hinterberg 3, Mühldorf 1

Die weiteren Ergebnisse vom Abschnittsbewerb Haid

Ein großes Dankeschön gebührt der Feuerwehr Haid sowie den zahlreichen Bewertern und Helfer für die perfekte Organisation und Durchführung des Bewerbes.

Weiterlesen: Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Haid/Mauthausen

   

Positiver Start in die ÖSTA Abnahmen im Jahr 2017

Positiver Start in die ÖSTA Abnahmen im Jahr 2017Bei insgesamt vier Terminen haben nun 18 Kamerad(inn)en von sechs Feuerwehren bereits mit den Disziplinen Sprinten, Kugelstoßen und Springen begonnen und größtenteils auch gleich positiv gemeistert. Am Mittwoch, den 07. Juni 2017 findet in Ried in der Riedmark noch einmal eine ÖSTA Abnahme mit den Disziplinen Kugelstoßen, Sprinten und Springen statt. Am 24. Juni 2017 steht dann die Disziplin „Dauerleistung – Radfahren“ auf dem Programm.

Dazu sind natürlich wieder alle Kamerad(inn)en sehr herzlich eingeladen. Danach steht abschließend noch die Abnahme in der Disziplin Dauerleistungen mit Laufen und Schwimmen auf dem Programm. Die Termine dafür werden noch zeitgerecht auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Perg bekanntgegeben.

Der für den Feuerwehrmedizinischen Dienst zuständige Hauptamtswalter Georg Gruber gibt den wichtigen Hinweis, dass bei jeder Abnahme unter dem Jahr mit der ÖSTA Abnahme begonnen werden kann. Denn ab der ersten Abnahme bleibt dann insgesamt ein Jahr Zeit die restlichen Disziplinen zu absolvieren.

Weiterlesen: Positiver Start in die ÖSTA Abnahmen im Jahr 2017

   

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Klam

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb KlamDie Feuerwehr Klam organisierte am Samstag, den 03. Juni 2017 den ersten Abschnittsbewerb des Bezirkes Perg. Bei traumhaften Wetterbedingungen gingen 107 Jugend- und 83 Aktivgruppen an den Start. Beim Bewerb des Abschnittes Grein kam nun zum ersten Mal das Ligasystem bei den Jugend- und Aktivgruppen zum Einsatz. Aufgeteilt in Bezirksliga, 1. Klasse und 2. Klasse zeigten die Feuerwehrgruppen wieder einmal wahre Topleistungen.

Die besten drei JUGEND-Gruppen ihrer Wertungsklasse:

Bezirksliga Bronze: Winden-Windegg 1, Allerheiligen-Lebing 1, Allerheiligen-Lebing 2
1. Klasse Bronze: Baumgartenberg 1, Dimbach 1, Pabneukirchen 1
2. Klasse Bronze: Obenberg 1, Luftenberg an der Donau 1, Rechberg 1
Gästeklasse Bronze: Bad Mühllacken 1, Tragwein 1, Guggenberg 1

Bezirksliga Silber: Allerheiligen-Lebing 1, Winden-Windegg 1, Holzleiten im Machland 1
1. Klasse Silber: Pabneukirchen 1, Münzbach 1, Lungitz 1
2. Klasse Silber: Obenberg 1, Katsdorf 1, Rechberg 1
Gästeklasse Silber: Bad Mühllacken 1, Guggenberg 1, Erdleiten 1

Die besten drei AKTIV-Gruppen ihrer Wertungsklasse:

Bezirksliga Bronze: Winden-Windegg 1, Ruhstetten 1, Windhaag bei Perg
1. Klasse Bronze: Obenberg 1, Allerheiligen-Lebing 2, Naarn 1
2. Klasse Bronze: Waldhausen im Strudengau 2, St. Thomas am Blasenstein 2, Reitberg 1
Gästeklasse Bronze: Hinterberg 3, Aschach 1, Zeilern NÖ 1

Bezirksliga Silber: Winden-Windegg 1, Altaist-Hartl 1, Altaist-Hartl 2
1. Klasse Silber: St. Georgen am Walde 2, Allerheiligen-Lebing 2, Mitterkirchen 1
2. Klasse Silber: Klam 2, St. Georgen am Walde 3, Pürach 2
Gästeklasse Silber: Rainbach im Mühlkreis 1, Hinterberg 3, Zeilern NÖ 1

Die weiteren Ergebnisse vom Abschnittsbewerb in Klam

Ein großes Dankeschön gebührt der Feuerwehr Klam sowie den zahlreichen Bewertern und Helfer für die perfekte Organisation und Durchführung des Bewerbes.

Weiterlesen: Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Klam

   

Landeswarnzentrale präsentierte neue Alarmierungsordnung

Landeswarnzentrale präsentierte neue AlarmierungsordnungAm Montag, den 22. Mai 2017 fand die Präsentation der neuen Alarmierungsordnung im Gasthof Lettner in der Gemeinde Naarn statt.

Dabei präsentierte der Leiter der Landeswarnzentrale (LWZ) des Oö. Landes-Feuerwehrkommandos OBI Martin Burger sowie der für den Bezirk Perg zuständige Disponent Thomas Rinner die neue Alarmierungsordnung. Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner konnte dabei rund 120 Feuerwehrfunktionäre des Bezirkes Perg begrüßen.

LWZ-Leiter Martin Burger referierte im ersten Teil des Abends über die neue Alarmierungsordnung der Oö. Feuerwehren. In seinen Ausführungen ging er auf die wesentlichen Neuerungen ein. Offene Fragen rund um die neue Alarmierungsordnung, Wünsche oder Anregungen können jeder Zeit unter 0732/770122–101 oder via E-Mail gestellt werden.

Alle dazu notwendigen Unterlagen, sowie die neue Alarmierungsordnung stehen im Download des OÖLFV zur Verfügung unter nachfolgendem Link zur Verfügung: http://www.ooelfv.at/feuerwehr-intern/downloads/?tx_sbdownloader_pi1%5Bcatid%5D=107&tx_sbdownloader_pi1%5Bscat%5D=57_107

Weiterlesen: Landeswarnzentrale präsentierte neue Alarmierungsordnung

   

Seite 5 von 86