Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Sachbereich Feuerwehrmedizinischer-Dienst

Der Feuerwehrmedizinische Dienst dient zur medizinischen und hygienischen Betreuung von Feuerwehrmitgliedern sowie zur Menschenrettung und Betreuung von verunglückten Personen unter außergewöhnlichen Bedingungen:

  • Medizinische und einsatzhygienische Betreuung der Feuerwehrmitglieder und falls erforderlich, auch feuerwehrfremder Personen im Einsatz, bei Übungen und Leistungsbewerben
  • bei Bedarf Verbindung zu Rettungsorganisationen und Krankenhaus
  • Organisation der Aus- und Weiterbildung in Erster Hilfe
  • Schulung in Unfallverhütung und Einsatzhygiene
  • Organisation feuerwehrspezifischer Untersuchung und deren Durchführung in Absprache mit den untersuchenden Ärzten
  • Wartung des Sanitätsmaterials und Organisation der Prüfung von Rettungsgeräten
  • Durchführung der notwendigen administrativen Maßnahmen, das Sachgebiet betreffend

Der Feuerwehrmedizinische Dienst ist keine Konkurrenz zu den anderen Rettungsorganisationen, sondern Bindeglied in der Rettungskette!!


Dem Feuerwehrmedizinischen Dienst stehen nur Geräte und Materialien der Ersten Hilfe zur Verfügung. Die Ausrüstung in der Feuerwehr wird sich daher auf die Materialien beschränken, die im Rahmen der allgemeinen Hilfeleistung erforderlich sein können.

 

Präsentation zum Feuerwehrmedizinischen Dienst (FMD)

 

 

Mehr Informationen bei BFA Dr. Helmut Gebetsberger und HAW FMD Georg Gruber.

 

Weitere Informateionen und Links:

Aktualisiert (02. Juni 2010) von HAW Michael Riegler - 7899 Zugriffe