Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

16 Funkleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 22. März 2019 - 309 Zugriffe

IMG_3476Am Freitag den 15. März 2019 fand der 35. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold in der OÖ. Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Auch dieses Jahr zeigten die Teilnehmer des Bezirkes Perg mit guten Leistungen auf. Das Funkleistungsabzeichen (FULA) ist Bewerb mit fünf verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Bereiche erstrecken sich dabei von Kartenarbeiten, Übermittlung von Funksprüchen, Führung eines Einsatzprotokolls bis hin zum Funker in der Einsatzzentrale, Einsatz-Übungsplan erstellen sowie theoretischen Fragen.

Um das goldene Funkleistungsabzeichen erreichen zu können müssen die Feuerwehrmänner zunächst den Funklehrgang bewältigen. Anschließend gilt es das Funkleistungsabzeichen in Bronze zu erreichen. Ein Jahr später kann man das FULA Silber bestreiten. Erst danach kann man am FULA Gold teilnehmen. Die einzelnen Funkleistungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) unterscheiden sich nach dem Schwierigkeitsgrad.

An mehreren Abenden wurden die Kandidaten, von den engagierten Ausbildnern der Abschnitte Mauthausen, Perg und Grein auf den Tag X getrimmt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner und das gesamte Bezirks- Feuerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern aus dem Bezirk Perg recht herzlich.

Das goldene Funkleistungsabzeichen erreichten:

Robert Pivec, Andrea Moser, Patrick Bischof, Kevin Greßlehner, Thomas Gassner, Christoph Andreas Leimer, Michael Rammer, Patrick Wahl, Harald Dannerbauer, Florian Heilmann, Christoph Schreiner, Wolfgang Pömmer, Lukas Scherer, Klemens Huber, Alexander Luger und Michael Bowier.

Ergebnisliste FuLA Gold 2019

Album anzeigen

Fotoalbum anzeigen

Aktualisiert (22. März 2019) von HAW Michael Riegler - 309 Zugriffe