Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau

HAW Michael Reiter am 18. Juni 2018 - 442 Zugriffe

57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau (c) Hermann KollingerAm 15. und 16. Juni 2018 wurde der 57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau ausgetragen. Zwei Tage lang konnten zahlreiche Zillenbesatzungen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Wien, und Bayern ihr Können am Wasserwehrleistungsbewerb unter Beweis stellen. Die Teilnehmer des Bezirkes Perg konnten tolle Ergebnisse erzielen.

Manfred Ecker und Maximilian Kühberger von der Feuerwehr Saxen belegten in der Kategorie Bronze Allgemeine Klasse B den fünften Rang. Stefan Dalpiaz und Rainer Roßpickhofer von der Feuerwehr Langenstein belegten in der Meisterklasse Bronze A den vierten  Rang. Die beiden Feuerwehrmänner aus Au an der Donau Franz Datterl und Johann Froschauer erreichten in Bronze Meisterklasse B den zweiten Rang und in Silber Meisterklasse B den dritten Rang.

Peter Kirchgrabner und Andreas Wurm von der Feuerwehr Au an der Donau gewannen in Silber Allgemeine Klasse A. Manuel Brandstötter und Raffael Traxler von der Feuerwehr St. Georgen an der Gusen erreichten den vierten Rang in der Allgemeinen Klasse A in Silber. Den ersten Rang in der Allgemeinen Klasse B in Silber erzielten Johann Hanl und Franz Schatz von der Feuerwehr Langenstein. Ebenso über den ersten Rang in der Meisterklasse A in Silber konnten sich die beiden Feuerwehrmänner aus Au an der Donau Reinhard Oppenauer und Dominik Walchshofer freuen. In der Gemischten Klasse B in Silber belegten Markus Grottenthaler und Christian Burgstaller den ersten Rang.

Im Einer Allgemeine Klasse A belegte Felix Windner von der Feuerwehr Haid den zweiten Rang. In der Meisterklasse A im Zilleneiner wurde Dominik Walchshofer von der Feuerwehr Au an der Donau Dritter.  Der Auer Feuerwehrmann Johann Froschauer gewann im Einer Meisterklasse B. Ebenfalls in dieser Klasse belegte Franz Datterl von der Feuerwehr Au an der Donau den vierten Rang. In der Frauenklasse A im Zilleneiner belegte Andrea Lindenhofer von der Feuerwehr Saxen den vierten Rang.

Besonderen Grund zur Freude hatte die Feuerwehr Au an der Donau, welche den ersten Platz in der Mannschaftswertung erreichte. Insgesamt 1.110 Zillenbesatzungen gingen am 57. Wasserwehrlandesbewerb an den Start. Davon haben 1.007 Besatzungen die Strecken erfolgreich bezwungen! Das Bezirks- Feuerwerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern der vorderen Rängen und besonders jenen Teilnehmern welche das heiß begehrte Leistungsabzeichen erreichen konnten.

Bewerbsimpressionen OÖLFV

Ergebnisse und mehr

Foto © Hermann Kollinger

Aktualisiert (18. Juni 2018) von HAW Michael Riegler - 442 Zugriffe