Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Wissenstest der Feuerwehrjugend

HAW Michael Reiter am 30. November 2013 - 1398 Zugriffe

DSC03152Am Samstag, den 30. November 2013 fand der Wissens­test der Feuerwehr­­jugend des Bezirkes Perg statt. Auch heuer wurde wieder das Einsatz­­zentrum rund um die Feuer­wehr Perg als Austragungs­­ort ausgewählt.

Nicht weniger als 282 Jugend-Feuerwehrmitglieder aus dem gesamten Bezirk versuchten die unterschiedlichen Stationen positiv abzuschließen um im Anschluss die begehrten Wissens­test­abzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erlangen. 122 Jungfeuerwehrler erlangten das Wissens­test­abzeichen in Bronze, 93 in Silber und 67 in Gold!

Neben dem Allgemeinwissen und den feuerwehrspezifischen Kapiteln wurde vor allem der Ersten Hilfe und der Verkehrserziehung viel Aufmerksamkeit gewidmet. Hierbei gilt dem Roten Kreuz Perg ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Auch die Stationen Nachrichtenübermittlung, Feuerwehrdienstgrade, wasserführende Armaturen, gefährliche Stoffe und die Orientierung im Gelände wurden geprüft.

Die Ausbildung für den Wissenstest stellt das Kontrastprogramm zum Bewerbswesen in den Sommermonaten dar. Die Burschen und Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren werden dazu in den Feuerwehren sehr gut vorbereitet. Der für die Feuerwehrjugend im Bezirk Perg zuständige HAW Josef Hammerschmid freut sich, dass alle angetretenen Jungfeuerwehrmitglieder den Wissenstest mit Bravour bestanden haben! Das Lernen der letzten Wochen und Monate machte sich also bezahlt. Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Josef Lindner und Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl überzeugten sich von den Leistungen unserer Jüngsten. Bei der Schlussveranstaltung übergaben OBR Josef Lindner und Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl die Abzeichen an die zukünftigen Feuerwehrmänner und –frauen. Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl hob bei der Schlussveranstaltung besonders die Wichtigkeit der Jugendbetreuer für die Feuerwehr aber auch für die Entwicklung des Bezirkes hervor. Alle Anwesenden konnten zu Recht stolz auf die hervorragende Jugendarbeit im Bezirk Perg sein.

Album anzeigen

Fotoalbum anzeigen

Aktualisiert (02. Dezember 2013) von HAW Michael Riegler - 1398 Zugriffe