Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

22 Funkleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 15. März 2012 - 2243 Zugriffe

22 Funkleistungsabzeichen in Gold 2012Am Freitag den 09. März 2012 fand der 28. Bewerb um das Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold in der . Landesfeuerwehrschule in Linz statt.

Ausgezeichnete Leistungen boten die 22 angetretenen Teilnehmer aus dem Bezirk Perg. Nikolaus Eder von der Feuerwehr Klam, Elisabeth Temper von der Feuerwehr Allerheiligen-Lebing und Stefan Hofer von der Feuerwehr Dimbach erreichten mit 248 von 250 Punkten die guten Ränge 14., 15. und 18. in der Landeswertung! Alle aus dem Bezirk Perg angetretenen Feuerwehrmänner konnten mit weißer Weste und vergoldetem Abzeichen den Heimweg antreten!

Das Funkleistungsabzeichen (FULA) ist Bewerb mit fünf verschiedenen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Die Bereiche erstrecken sich dabei von Kartenarbeiten, Übermittlung von Funksprüchen, Führung eines Einsatzprotokolls bis hin zum Funker in der Einsatzleitung, Einsatz-Übungsplan erstellen sowie theoretischen Fragen.

 

Um das goldene Funkleistungsabzeichen erreichen zu können müssen die Feuerwehrmänner zunächst den Funklehrgang bewältigen. Anschließend gilt es das Funkleistungsabzeichen in Bronze zu erreichen. Ein Jahr später kann man das FULA Silber bestreiten. Erst danach kann man am FULA Gold teilnehmen. Die einzelnen Funkleistungsabzeichen (Bronze, Silber und Gold) unterscheiden sich nach dem Schwierigkeitsgrad.

An mehreren Abenden wurden die Kandidaten, von den engagierten Ausbildnern der Abschnitte Mauthausen, Perg und Grein auf den Tag X getrimmt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner gratuliert allen Teilnehmern und bedankt sich für die herausragende Arbeit der Ausbildungsverantwortlichen.

Das goldene Funkleistungsabzeichen erreichten:

Nikolaus Eder, Elisabeth Temper, Stefan Hofer, Peter Kirchgrabner, Thomas Panhofer, Jürgen Kastler, Florian Hader,  Ernst Wimhofer, Franz jun. Wimmer, Mario Wochenalt, Michael Raab, Manuel Brandstötter, Christoph Fürnhammer, Wolfgang Haslinger, Franz Gassner, Michael Pissenberger, Michael Mayer, Martin Mascherbauer, Andreas Freisitzer, Mathias Peterseil, Bernhard Raab und Georg Trauner.

HAW Lorenz Schmidtberger und OAW Christian Schrattenholzer

Die bronzerne Bewerterspange für 5-faches Bewerten an Landesbewerben erhielt:

HAW Lorenz Schmidtberger

Die silberne Bewerterspange für 10-faches Bewerten an Landesbewerben erhielt:

OAW Christian Schrattenholzer

 

Album anzeigen

Vollständiges Album anzeigen

 

Links:

 

Berichte zu den Bewerben um das Funkleistungsabzeichen der vergangenen Jahre:

Fotos © OAW Bernd Ebner

Aktualisiert (26. März 2012) von HAW Michael Riegler - 2243 Zugriffe