Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Schiffsführer Weiterbildung

HAW Michael Reiter am 09. September 2016 - 753 Zugriffe

Schiffsführer WeiterbildungAm Samstag, den 27. August 2016, fand eine Weiter­bildungs­veranstaltung für die Schiffsführer im Abschnitt Mauthausen statt. Die Wasserwehren Mauthausen (A-Boot), Haid (FRB), Langenstein (FRB), Schwertberg (Schlauchboot) und St. Georgen/G (Schlauchboot u. Motorzille) nahmen daran teil. Unter der Leitung von HAW Traxler Christoph und BR Scharinger Anton übten insgesamt 22 Schiffsführer folgende Einsatzszenarien für den Wasserdienst. Auch das Grundwissen der Teilnehmer wurde wieder aufgefrischt.

Am Vormittag wurden die wichtigsten Knoten durchgenommen und das Feingefühl bei den verschiedensten Anlegemanöver im stehenden und fließenden Gewässer geschult. Am Nachmittag ging es dann in die taktische Ausbildung. Durch den Vortrag von HBM Kienbacher Gregor vom Taucherstützpunkt St. Georgen an der Gusen wurde den Teilnehmern die Ausrüstung eines Tauchers und der Umgang mit der Ausrüstung erläutert. Anschließend wurde das richtige Absetzen und Aufnehmen in der Donau geübt!

Ein Hauptschwerpunkt dieser Ausbildung lag bei der Absicherung eines Atemschutzträgers im Einsatzfall zum Beispiel einem Schiffsbrand. Unter anderem wurde die Rettungsweste Golf 275 HV ALU vorgestellt, sie ist Hitzebeständig und kann unter oder über dem Pressluftatmer angezogen werden. Der Schwimmkörper ist dabei so konstruiert, dass er den Feuerwehrhelm nicht nach vorne drückt, wenn die Rettungsweste aufgeblasen wird. Der Nachteil besteht nur bei den hohen Anschaffungskosten und der jährlichen Überprüfung.

Im Anschluss wurde ein Übungsszenario „Atemschutzträger über Bord“ durchgeführt. Bei diesem Manöver tauchte die Versuchsperson innerhalb von drei Sekunden an der Wasseroberfläche auf. Nach ein paar Schwimmübungen mit der aufgeblasenen Schwimmweste konnte der Atemschutzträger wieder unversehrt an Bord aufgenommen werden. Natürlich wurde der Atemschutzträger dreifach abgesichert. Zum Abschluss der Weiterbildung wurden zwei Boote für den Löschangriff vorbereitet. Das A-Boot Mauthausen wurde mit der Tragkraftspritze FOX zwei Verteiler und zwei B-Strahlrohre an der Ankerrolle befestigt aufgerüstet und das FRB Boot Haid mit Tragkraftspritze FOX, mit dem Wasserwerfer und Stativ bestücke.

Bei dieser letzten Ausbildungseinheit konnten die Teilnehmer den Umgang mit dem Feuerwehrboot bei Löscharbeiten in fließenden Gewässer üben. Ein Dank gilt BR Anton Scharinger der uns zur Abschlussbesprechung am Schotterstrand in Langenstein noch das eine oder andere kalte Getränke spendierte!

Album anzeigen

Fotoalbum von der Schiffsführer Weiterbildung am 27. August 2016 anzeigen

Aktualisiert (09. September 2016) von HAW Michael Riegler - 753 Zugriffe