Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

ÖSTA Abnahme Disziplin “Radfahren”

HAW Michael Reiter am 27. August 2012 - 1603 Zugriffe

Foto (v.r.n.l.):  Lindenhofer Andrea, Kühberger Wolfgang, Lindenhofer Franz, Kühberger Max, Peham Josef, ÖSTA-Prüfer Edelmayr Franz, Brandstetter Franz, Kastner Markus und Gruber GeorgLaufend nehmen Feuerwehrmänner aus dem Bezirk Perg an den Abnahmen für das Österreichische Sport- und Turnabzeichen teil. Sieben Kameraden aus zwei Feuerwehren nahmen in jüngster Vergangenheit an der Abnahme des Österreichischen Sport- und Turnabzeichen (ÖSTA) teil. Bei besten äußerlichen Bedingungen traten die Teilnehmer in der Disziplin „Ausdauer“ mit dem Rad an.

Je nach Altersklasse mussten zehn bzw. zwanzig Kilometer in gewissen Zeitvorgaben bewältigt werden. Gefahren wurde von der Machlandkreuzung in Mauthausen durch Au an der Donau, nach Naarn im Machlande bis nach Schönau und wieder retour. Alle Teilnehmer schafften die persönlich anvisierten Zielzeiten. Ein besonderer Hingucker dabei war Max Kühberger mit seinem Waffenrad, mit welchem auch er das geforderte Limit souverän schaffte.

Mit dieser Abnahme sind nun bereits sechs Kameraden mit dem ÖSTA fertig und können sich schon auf die Verleihung der Abzeichen freuen. Dies sind:

  • Brandstetter Franz – FF Saxen
  • Kühberger Max – FF Saxen
  • Lindenhofer Franz – FF Saxen
  • Peham Josef – FF Saxen
  • Hartl Johannes – FF Lungitz
  • Gruber Georg – FF Naarn

 

Nächste ÖSTA - Abnahmen:

Einladung gilt für alle Kameraden!!!! Einstieg bei jeder Abnahme möglich, von der 1. Abnahme weg hat man 1 Jahr Zeit die restlichen Disziplinen zu absolvieren.

Aktualisiert (30. August 2012) von HAW Michael Riegler - 1603 Zugriffe