Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

syBOS Grundschulung

HAW Michael Riegler am 03. August 2011 - 3361 Zugriffe

DSC05049Seit Mitte Juli 2011 werden landesweit knapp 2000 Feuerwehr-Administratoren im System für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, kurz syBOS, eingeschult. Am 2. August 2011 wurde die syBOS Grundschulung im Bezirk Perg durchgeführt.

Insgesamt lauschten mehr als 75 Feuerwehrkameraden den interessanten Vortrag von HBI Anton Kitzmüller und HAW Markus Weixlbaumer (beide LFK ), die kompetent die ersten Schritte für die neue Online-Feuerwehr-Verwaltung eingehend erörterten. Ziel war es ein Grundverständnis der Funktionsweise von syBOS so zu vermitteln, dass dieses Wissen an andere Feuerwehrmitglieder weitergegeben werden kann. Die geschulten Frauen und Männer werden in Zukunft als Administratoren bei ihren Feuerwehren fungieren und Schnittstelle zu den OAW bzw. HAW EDV bei Fragen und Problemen sein. In diesem Zusammenhang gebührt den OAW EDV, die sich bereits im Vorfeld mit dieser Thematik eingehend auseinandergesetzt haben, ein besonderer Dank. OBR Josef Lindner zeigte sich auch überzeugt von der neuen Verwaltungssoftware und freut sich über den Fortschritt im EDV-Sektor. Derzeit sind für die Feuerwehren die Mitgliederverwaltung und die Lehrgangs-Anmeldung freigeschaltet. Mit Anfang des Jahres 2012 sollen die Einsatzberichte folgen.

Aufgaben für Feuerwehr-Administratoren

Die Feuerwehr-Administratoren haben die Aufgabe innerhalb ihrer Dienststelle Benutzer anzulegen, diese zu schulen und ihnen die passenden Rollen mit den jeweiligen Berechtigungen zuzuteilen. Dabei wird um einen verantwortungsvollen Umgang bei der Benutzervergabe gebeten, sodass nur jene Zugang bekommen, die ihn auch tatsächlich benötigen. Bei der Anmeldung im System ist zu beachten, dass eine E-Mail Adresse benötigt wird, die personalisiert ist. Das bedeutet, es handelt sich um einen persönlichen Zugang der weder an Dritte weitergeleitet noch zugänglich gemacht werden darf. Es geht hier vor allem um den Datenschutz von uns allen. Die angesprochene E-Mail Adresse sollte im Profil, sprich den Mitgliedsdaten, unter E-Mail 1 eingetragen sein. Dies erleichtert in Zukunft beispielsweise das automatische Versenden von Informationen an die jeweiligen Administratoren.

Zwei wichtige Punkte im Umgang mit syBOS sind:

  • Es gibt keinen Zugang ohne Schulung
  • Zugangsdaten dürfen in keinem Fall weitergegeben werden

syBOS - ein plattformunabhängiges System

Das System selbst ist, wie vielleicht schon bekannt, eine Internetanwendung, die keine Softwareinstallation am Computer voraussetzt. Es wird nur ein Internetanschluss sowie ein Browser (Programm zum Anzeigen von Internetseiten) benötigt. Dadurch ist syBOS plattformunabhängig und kann auf gängigen Systemen wie Windows, Mac und Linux verwendet werden.

Globales Adressbuch

Anders vom Vorgänger FIS bekannt, gibt es mit syBOS die Möglichkeit eine zentrale Adressdatenbank zu führen. Das bedeutet, dass jede Adresse nur einmal angelegt werden soll und diese dann von allen Dienststellen in Oberösterreich verwendet werden kann. Ziel soll es sein mit Datenqualität und Aktualität die Datenbank zu führen, anstatt mit Datenquantität. Daher ist es Voraussetzung für die Neuanlage eines Datensatzes verpflichtend eine Suche in der Datenbank durch zuführen. Selbiges gilt auch bei der Anlage neuer Feuerwehrmitglieder. Es soll hier aber kein zweiter Herold entstehen,  sondern nur für die Feuerwehr relevante Kontakte und Adressen gespeichert werden.

Das Bezirksfeuerwehrkommando und insbesondere der HAW EDV Michael Riegler wünscht den Benutzern einen erfolgreichen Start ins neue System. Bei Fragen und Problemen stehen euch natürlich gerne die OAW EDV Martin Lettner, Georg Kürmayr und Christian Dirringer sowie der HAW EDV Michael Riegler zur Verfügung. Außerdem gibt es im System selbst eine Hilfe mit Handbüchern, Checklisten und Kurzanleitungen, sowie eine Support-Funktion.

Präsentation syBOS Grundschulung zum Herunterladen

SONY DSCSONY DSCDSC05057DSC05063DSC05066DSC05068

Fotos © HAW Michael Reiter

Aktualisiert (03. August 2011) von HAW Michael Riegler - 3361 Zugriffe