Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

ÖSTA Abnahme Disziplin “Ausdauer”

HAW Michael Reiter am 20. Juni 2011 - 2320 Zugriffe

ÖSTA Abnahme Disziplin AusdauerGleich 15 Kameraden von fünf Feuerwehren nahmen am Mittwoch den 15. Juni 2011 an der Abnahme des Österreichischen Sport- und Turnabzeichen (ÖSTA) teil. Bei besten äußerlichen Bedingungen traten die Teilnehmer in der Disziplin „Ausdauer“ mit dem Rad an.

Je nach Altersklasse mussten 10 bzw. 20 Kilometer in gewissen Zeitvorgaben bewältigt werden. Gefahren wurde von der Machlandkreuzung in Mauthausen durch Au an der Donau, nach Naarn im Machlande bis nach Schönau und wieder retour. Alle Teilnehmer schafften die persönlich anvisierten Zielzeiten.

Das Österreichisches Sport- und Turnabzeichen wird vom Bundeskanzleramt in Anerkennung für sportlich erbrachte Leistungen verliehen. Das Leistungsabzeichen können die Feuerwehrmänner auch auf die Ausgehuniform anbringen. Das Österreichisches Sport- und Turnabzeichen (ÖSTA) ist ein Leistungstest, der basierend auf Leichtathletik-Disziplinen alle Aspekte der körperlichen Fitness prüft. Das ÖSTA wird aufgrund der erbrachten Leistungen in zwei Ausführungen - Leistungsstufe oder Grundstufe - sowie aufgrund von Altersklassen in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Um die Leistungsanforderungen zu erfüllen, benötigt jede Bewerberin bzw. jeder Bewerber aus den fünf Gruppen (Schwimmen, Springen, Laufen, Schnellkraft und Ausdauer) je eine Disziplin als Leistungsprüfung. Weitere Informationen zum ÖSTA finden Sie hier: http://www.oesta.at

Gruppenfoto ÖSTA RadfahrenOBM Kapplmüller Johannes HBI Kapplmüller Karl

Unter den Teilnehmern befanden sich auch HBI Kapplmüller Karl (rotes Leiberl) und OBM Kapplmüller Johannes (blaues Leiberl) von der FF Winden/Windegg!

 

Die weiteren ÖSTA Abnahme Termine:

Natürlich können die Termine unabhängig vom Abschnitt genützt werden.
Anmeldungen bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder via Telefon 0664/5722847 an HAW Gruber.

Aktualisiert (20. Juni 2011) von HAW Michael Riegler - 2320 Zugriffe