Jugend

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bezirks-Feuerwehrjugendlager 2018

HAW Michael Reiter am 26. Juli 2018 - 700 Zugriffe

100D3200_ DSC_0229Über 350 Wikinger und Wikeringerinnen machten von Donnerstag 26. Juli bis Sonntag 29. Juli 2018 die Ortschaft Baumgartenberg unsicher. Beim Bezirks- Feuerwehrjugendcamp nahmen 27 Feuerwehren des Bezirkes Perg mit über 300 Jugendlichen daran teil.

Am ersten Tag stand der Campaufbau mit der Umsetzung der Campaufgabe statt. Die Gruppen mussten dazu ein Wikingerboot bauen. Dazu galt es Schilder und Fahnen zu bemalen. Bei der Eröffnung des Jugendcamps brachte der Hubschrauber der Polizei die Feuerwehrfahne. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend durften den Piloten über die Schulter schauen und verschiedene Fragen stellen.

Als Ehrengäste konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Tommy Lindner den Landesfeuerwehrkommandanten Dr. Wolfgang Kronsteiner, Bgm. Erwin Kastner, Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl, Bundesrätin Rosa Ecker sowie Vertreter von befreundeten Einsatzorganisationen begrüßen. Nach dem Abendessen wurde gemeinsam mit Pfarrer Zauner eine Messe mit der Baumgartenberger Pfarrbevölkerung gefeiert.

Weiterlesen: Bezirks-Feuerwehrjugendlager 2018

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in Gold

HAW Michael Reiter am 01. April 2018 - 361 Zugriffe

Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in GoldAm Samstag, den 31. März 2018 wurde im Bezirk Perg zum fünften Mal der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold durchgeführt.

Austragungsort war abermals das FF Haus Bad Kreuzen. 33 Mädchen und Jungs aus 14 Feuerwehren unseres Bezirkes traten an, um das höchste Leistungsabzeichen in der Karriere eines Jugendfeuerwehrmitglieds zu absolvieren.

Der Bewerb besteht aus acht Stationen, die es alle erfolgreich durchzuführen gilt. Umfangreiches Feuerwehrfachwissen, Allgemeinwissen, Taktik in Form von Planspielen, das Herstellen einer Saugleitung, Aufziehen einer Löschleitung und Absichern einer Unfallstelle sind unter anderem Stationen für die Absolvierung dieses umfangreichen und wichtigen Leistungsabzeichens. Mit der Überprüfung dieses Könnens wird eine wichtige Schnittstelle vom 16-jährigen Jugendfeuerwehrmitglied zum Übertritt in den Aktivstand gebildet.

Die für die Jugendarbeit im Bezirk Perg zuständigen HAW Marietta Stöffl und HAW Gerhard Poscher, sowie wie OAW Harald Lettner und OAW Patrick Palmetshofer und das gesamte Bewerterteam loben die Tätigkeit und das Engagement der jungen Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Auch eine Vielzahl von Jugendbetreuern und Jugendhelfern zeigte vollen Einsatz beim Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen Gold.

Das Leistungsabzeichen wurde von allen angetretenen Jugendfeuerwehrmitgliedern mit Bravour bestanden. Die Übergabe der goldenen Abzeichen erfolgte im Zuge der Schlussveranstaltung durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner. Auch die beiden Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Helmut Knoll und BR Stephan Prinz gratulierten den Jugendlichen.

Besonderer Dank gilt der Feuerwehr Bad Kreuzen und allen Beteiligten, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Weiterlesen: Feuerwehr-Jugendleistungsabzeichen in Gold

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Jugendausflug zum Rutschenparadies Erding

HAW Michael Reiter am 20. September 2017 - 793 Zugriffe

Jungendausflug zum Rutschenparadies ErdingAm Freitag, den 08. September 2017 organisierte HAW Ernst Wimhofer den zweiten Ausflug zum Galaxy Rutschenparadies Erding. Der erste Ausflug fand im Jahr 2015 in den Semesterferien statt und dieses mal wurde die letzte Sommerferienwoche als Termin fixiert damit der große Außenbereich der Therme auch genutzt werden konnte. Insgesamt beteiligten sich acht Jugendgruppen des Bezirkes Perg mit  109 Teilnehmern an der Fahrt nach Deutschland.

Die Abfahrt nach Deutschland begann bereits um 06:00 Uhr vom Hallenbadparkplatz in Perg, die Jugendgruppen des Abschnittes Mauthausen konnten beim Feuerwehrhaus Haid zusteigen was für einige Feuerwehren ein baldiges aufstehen bedeutete. Nach einer kurzen Pause am letzten Autobahnparkplatz vor der Grenze Suben fuhren die beiden Busse von der Firma Sunzenauer weiter Richtung Erding. Um 09:30 Uhr konnte das Rutschenparadies gestürmt werden. Dank der tollen Organisation des Busunternehmens waren alle Teilnehmer schon vorangemeldet. Wie auch beim letzten Ausflug fand um 15:00 Uhr an der Poolbar eine kurze Besprechung mit allen Jugendbetreuern und Jugendhelfern sowie den beiden Busfahrern statt, bei der die Abfahrt in Richtung Heimat für 18:30 Uhr festgelegt wurde.

Beim zweiten Bezirksfeuerwehrjugend-Badespaß waren die Jugendgruppen der Feuerwehren Allerheiligen/Lebing mit 24, Münzbach mit 17, Baumgartenberg mit 16, Riedersdorf mit 16, Haid mit 10, Poneggen mit 9, Aisting-Furth mit 8 und Klam mit 8 Teilnehmern dabei.

Als Bezirksjugendreferent bedankt sich HAW Ernst Wimhofer recht herzlich bei allen Teilnehmern. Ebenfalls einen Dank gilt der Firma Sunzenauer für die hervorragende Organisation sowie den Jugendbetreuern Langeder Markus (Baumgartenberg), Fröschl Manfred (Münzbach) und Frühwirth Sandra (Riedersdorf) für die Reiseleitung des zweiten Busses.

Weiterlesen: Jugendausflug zum Rutschenparadies Erding

   

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bezirks-Feuerwehrjugendcamp 2016

HAW Michael Reiter am 29. Juli 2016 - 1778 Zugriffe

Bezirks-Feuerwehrjugendcamp 2016Das Bezirksfeuerwehrkommando Perg und seine Helfer gestalteten von Donnerstag den 28. Juli bis Sonntag den 31. Juli 2016 ein spannendes und abenteuerliches Jugendcamp in Mauthausen. Unter dem Motto „Alles ist gut, solange du wild bist!“ erlebten 300 Jugendliche spannende und abwechslungsreiche Tage.

Das Young-Fire-Fighters Camp stand heuer ganz unter dem Motto „Die wilden Kerle“! Bezirks- Feuerwehrkommandant Josef Lindner erläutert, dass Spiel, Spaß und Spannung die oberste Prämisse beim Feuerwehrjugendcamp des Bezirkes Perg darstellt. Einige der Höhepunkte waren die über 60 Meter lange selbstgebaute Wasserrutsche, der Bau von Holzfahrrädern, der Stegbau, das A Boot fahren oder auch das Bogenschießen.

Weiterlesen: Bezirks-Feuerwehrjugendcamp 2016

   

Seite 1 von 5