Bezirksfeuerwehrkommando Perg

Liebe Besucher unserer Webseite!

Herzlich Willkommen im Web des Bezirksfeuerwehrkommando Perg!

Weltweit abrufbar - Informationen von den Aktivitäten der mehr als 6000 Feuerwehrmitglieder im Bezirk Perg.

 

Das BFK Perg im World Wide Web

Dauerschwimmen im Badesee Mitterkirchen

v.l.n.r.: Lutz Zeitzmann,  Gruber Georg, Prielhofer Ronald, Aichinger Stefan und Mascherbauer MartinAm Montag, den 13. August 2018 begann mit dem „Dauerschwimmen“ der Herbstdurchgang der ÖSTA-Abnahmen. Bei den derzeit herrschenden schon fast südländisch heißen Temperaturen war die Abkühlung eine willkommene Abwechslung. So war es für die fünf Teilnehmer eigentlich keine große Herausforderung die geforderten Zeitvorgaben schwimmend im Wasser zu verbringen. Am Ende hies es dann für Alle – Ziel erreicht.

Weiter geht es bereits am Mittwoch den, 22. August 2018 und am Mittwoch, den 29. August 2018 jeweils um 18.30 Uhr in Ried in der Riedmark mit den Leichtathletik-Disziplinen – 60 m Lauf, Kugelstoßen und Weitspringen.

Die weiteren Termine für die Dauerleistungen Laufen und Radfahren werden in gewohnter Weise auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos bekannt gegeben und auch direkt an alle Feuerwehren verschickt.

Wichtiger Hinweis:
Es kann bei jeder Abnahme begonnen werden, ab der ersten Abnahme sind dann die restlichen Disziplinen innerhalb eines Jahres zu absolvieren.

   

Bezirks-Feuerwehrjugendlager 2018

100D3200_ DSC_0229Über 350 Wikinger und Wikeringerinnen machten von Donnerstag 26. Juli bis Sonntag 29. Juli 2018 die Ortschaft Baumgartenberg unsicher. Beim Bezirks- Feuerwehrjugendcamp nahmen 27 Feuerwehren des Bezirkes Perg mit über 300 Jugendlichen daran teil.

Am ersten Tag stand der Campaufbau mit der Umsetzung der Campaufgabe statt. Die Gruppen mussten dazu ein Wikingerboot bauen. Dazu galt es Schilder und Fahnen zu bemalen. Bei der Eröffnung des Jugendcamps brachte der Hubschrauber der Polizei die Feuerwehrfahne. Die Mitglieder der Feuerwehrjugend durften den Piloten über die Schulter schauen und verschiedene Fragen stellen.

Als Ehrengäste konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Tommy Lindner den Landesfeuerwehrkommandanten Dr. Wolfgang Kronsteiner, Bgm. Erwin Kastner, Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl, Bundesrätin Rosa Ecker sowie Vertreter von befreundeten Einsatzorganisationen begrüßen. Nach dem Abendessen wurde gemeinsam mit Pfarrer Zauner eine Messe mit der Baumgartenberger Pfarrbevölkerung gefeiert.

Weiterlesen: Bezirks-Feuerwehrjugendlager 2018

   

Bezirksbewerb in Katsdorf

Bezirksbewerb in KatsdorfAm 23. Juni 2018 fand der Abschnittsbewerb mit Bezirkswertung in Katsdorf statt. Zwei Wochen vor den Oö. Landes-Feuerwehr­leistungsbewerben in Rainbach im Mühlkreis zeigten 103 Jugend- und 95 Aktivgruppen mit großartigen Leistungen auf.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Lindner konnte der Jugendgruppe Winden-Windegg 1 zum ersten Rang in der Bezirksliga gratulieren! Die Jugendgruppe Rechberg 1 erreichte den ersten Rang in der 1. Klasse. In der 2. Klasse konnte sich die Jugendgruppe Katsdorf 2 vor allen Anderen platzieren.

Bei den Aktiven siegte die Bewerbsgruppe Winden-Windegg 1 in der Bezirkswertung. Die 1. Klasse wurde von der Aktivgruppe Obernstraß 3 gewonnen. Die Bewerbsgruppe Riedersdorf 1 platzierte sich in der 2. Klasse auf den ersten Rang. Die gesamte Ergebnisliste des Abschnittsbewerbes in Katsdorf mit Bezirkswertung.

Die FF Ruhstetten organisierte den Abschnittsbewerb mit Bezirkswertung vorbildlich. Auch heuer wurden die Leistungsabzeichen der Jugend auf Bezirksebene vergeben. 115 JFM haben das Jugendleistungsabzeichen in Bronze, 59 JFM das Jugendleistungsabzeichen in Silber erworben.

Im Rahmen des Bezirksbewerbes wurden auch die Verdienstzeichen für langjährige Tätigkeit als Bewerter bei Abschnitts-, Bezirks- und Landes-Feuerwehrleistungsbewerben vergeben.

  • Bewerterverdienstabzeichen Gold: Franz Unterauer

  • Bewerterverdienstabzeichen Silber: Hubert Kaiselgruber, Markus Berger und Josef Artner

  • Bewerterverdienstabzeichen Bronze: Michael Mayer

Der für den Bezirksbewerb verantwortlichen Feuerwehr Ruhstetten mit ihrem Kommandanten Hubert Deisinger wurde ein großes Lob vom Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Josef Lindner für die Vorbereitung und Durchführung des Bezirksbewerbes ausgesprochen. Den Bewerbsleitern sowie dem Bewerterstab des Bezirk Perg, galt ebenfalls ein großes Dankeschön bei der Siegerehrung.

Die besten drei BRONZE-Jugendgruppen beim Bezirksbewerb in Katsdorf:

  • Bezirksliga: Winden-Windegg 1, Allerheiligen-Lebing 1, Holzleiten im Machland 1

  • 1. Klasse: Rechberg 1, Lungitz / Ruhstetten 1, Riedersdorf 1

  • 2. Klasse: Lungitz / Ruhstetten 2, Winden-Windegg 2, Bad Kreuzen 2

  • Gäste: Erdleiten 1, Bad Mühllacken 1, Schweinbach 1

Die besten drei SILBER-Jugendgruppen beim Bezirksbewerb in Katsdorf:

  • Bezirksliga: Winden-Windegg 1, Allerheiligen-Lebing 1, Allerheiligen-Lebing 2

  • 1. Klasse: Rechberg 1, Katsdorf 1, Riedersdorf 1

  • 2. Klasse: Poneggen 1, Katsdorf 2, Luftenberg an der Donau 1

  • Gäste: Bad Mühllacken, Erdleiten 1, Sand 1

Die besten drei BRONZE-Aktivgruppen beim Bezirksbewerb in Katsdorf:

  • Bezirksliga: Altaist-Hartl 1, Windhaag bei Perg 1, Münzbach 1

  • 1. Klasse: Obernstraß 3, Holzleiten im Machland 1, Pürach 1

  • 2. Klasse: Perg 3, Perg 1, Riedersdorf 1

  • Gäste: Tragwein 1, Veitsdorf 1, Treffling 1

Die besten drei SILBER-Aktivgruppen beim Bezirksbewerb in Katsdorf:

  • Bezirksliga: Altaist-Hartl 1, Windhaag bei Perg 1, Allerheiligen-Lebing 1

  • 1. Klasse: Holzleiten im Machland 1

  • 2. Klasse: Münzbach 2, Riedersdorf 1, St. Thomas am Blasenstein 1

  • Gäste: Tragwein 1, Treffling 1, Passberg 1

Weiterlesen: Bezirksbewerb in Katsdorf

   

57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau

57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau (c) Hermann KollingerAm 15. und 16. Juni 2018 wurde der 57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau ausgetragen. Zwei Tage lang konnten zahlreiche Zillenbesatzungen aus Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Wien, und Bayern ihr Können am Wasserwehrleistungsbewerb unter Beweis stellen. Die Teilnehmer des Bezirkes Perg konnten tolle Ergebnisse erzielen.

Manfred Ecker und Maximilian Kühberger von der Feuerwehr Saxen belegten in der Kategorie Bronze Allgemeine Klasse B den fünften Rang. Stefan Dalpiaz und Rainer Roßpickhofer von der Feuerwehr Langenstein belegten in der Meisterklasse Bronze A den vierten  Rang. Die beiden Feuerwehrmänner aus Au an der Donau Franz Datterl und Johann Froschauer erreichten in Bronze Meisterklasse B den zweiten Rang und in Silber Meisterklasse B den dritten Rang.

Peter Kirchgrabner und Andreas Wurm von der Feuerwehr Au an der Donau gewannen in Silber Allgemeine Klasse A. Manuel Brandstötter und Raffael Traxler von der Feuerwehr St. Georgen an der Gusen erreichten den vierten Rang in der Allgemeinen Klasse A in Silber. Den ersten Rang in der Allgemeinen Klasse B in Silber erzielten Johann Hanl und Franz Schatz von der Feuerwehr Langenstein. Ebenso über den ersten Rang in der Meisterklasse A in Silber konnten sich die beiden Feuerwehrmänner aus Au an der Donau Reinhard Oppenauer und Dominik Walchshofer freuen. In der Gemischten Klasse B in Silber belegten Markus Grottenthaler und Christian Burgstaller den ersten Rang.

Im Einer Allgemeine Klasse A belegte Felix Windner von der Feuerwehr Haid den zweiten Rang. In der Meisterklasse A im Zilleneiner wurde Dominik Walchshofer von der Feuerwehr Au an der Donau Dritter.  Der Auer Feuerwehrmann Johann Froschauer gewann im Einer Meisterklasse B. Ebenfalls in dieser Klasse belegte Franz Datterl von der Feuerwehr Au an der Donau den vierten Rang. In der Frauenklasse A im Zilleneiner belegte Andrea Lindenhofer von der Feuerwehr Saxen den vierten Rang.

Besonderen Grund zur Freude hatte die Feuerwehr Au an der Donau, welche den ersten Platz in der Mannschaftswertung erreichte. Insgesamt 1.110 Zillenbesatzungen gingen am 57. Wasserwehrlandesbewerb an den Start. Davon haben 1.007 Besatzungen die Strecken erfolgreich bezwungen! Das Bezirks- Feuerwerwehrkommando Perg gratuliert allen Teilnehmern der vorderen Rängen und besonders jenen Teilnehmern welche das heiß begehrte Leistungsabzeichen erreichen konnten.

Weiterlesen: 57. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Aschach an der Donau

   

Seite 1 von 92